Politik unterbinden

Der größte Feind eines transparenten und nachhaltigen Managements ist die Politik. Sie entsteht immer genau dann, wenn Regeln versagen. Zu diesen gehören auch kulturelle und sozio-psychologische Normen.

 

Schnell wird gesagt, Politik sei notwendig oder unvermeidlich. Doch diese Aussage kommt stets aus krankhaften - sprich: ängstlichen - Unterwerfungskulturen.

 

Saboteure entmachten

Saboteure, die schwarzen Schafe - wir nennen sie D-Mitarbeiter - findet man leider auf allen Ebenen des Unternehmens. Oft sind es Mehrfachtraumatisierungen durch Mutter und/ oder Vater, die schon in frühen Jahren die Grundlage für sozio- und psychopathisches Verhalten durch Selbstentfremdung schaffen. Management hat hier keine Chance. Denn es erfordert bereits aus psychologischer Sicht den Gesunden Erwachsenen Persönlichkeitsanteil.

Transparenz zum Ziel

Auf seiner Basis schulen wir transparente Managementmethodik per excellence. Einmal verstanden ist sie beliebig übertragbar. Unser reduktionistischer Ansatz führt dabei schnell zu Erkenntnis. Alles ist einfach miteinander verknüpft, man muss es nur für sich erfahren haben.

 

Doch gibt es eine Lebensregel: Je vehementer Sie Transparenz in Ihr Unternehmens bringen werden, desto mehr Wiederstand wird Ihnen entgegengebracht.


Sie werden hier die Farben der Gehirnareale

wie immer eins-zu-eins wiedererkennen.

 

Sie entsprechen unserem systemischen, einheitlichen Farbbaukasten. Dieser vereinfacht nicht nur das Verständnis der eigentlich einfachen Zusammenhänge sehr stark. Zudem versteht man in kurzer Zeit auch intuitiv-unterbewusst, worum es - der Farbe entsprechend - geht:

 

  • MAGENTA
    • Identität
    • Wesen (des Unternehmens)
    • Nachhaltigkeit
    • Weisheit
  • ORANGE
    • Führungs des Unternehmens
    • Integration von BLAU und GRÜN
    • Pragmatische Ernsthaftigkeit
    • Herzliche Menschlichkeit
  • BLAU
    • Strukturierung
    • Transparenz
    • Verständnis
    • Nachvollziehbarkeit
  • GRÜN
    • Soziales Miteinander
    • Systemische Zusammenhänge
    • Menschlichkeit
    • Empathie

 

Schwarz, Braun und Rot müssen bewusst und pro-aktiv überwunden werden. Daher sollte die Unternehmensführung nicht nur Orange, sondern Magenta sein.