Seminar Gewalt

Wir konzipieren individuelle Inhouse-Seminare - maßgeschneidert nach Ihren Bedürfnissen

Das Thema ist auch als Coaching, Workshop, Beratung und Vortrag verfügbar



Was ist Gewalt, was steckt dahinter, wie äußert sie sich - und wie geht man mit ihr um

Gewalt ist eine Form der Kommunikation. Entsprechend der Analyse von Schulz von Thun beinhaltet sie eine Aussage über den Gewaltauslöser, die Situation, die Beziehung zum Gewaltempfänger sowie die dahinterliegende Intention. Ob Gewalt als solche wahrgenommen wird, liegt aber auch am Empfänger, an der Empfänger*in - und ihrer aktiven Teilpersönlichkeit.

Seminarinhalt

Passen Sie gerne die Agenda nach Ihren Wünschen an

  • Was ist Gewalt?
  • Gewalt als Kommunikationsform
  • Warum auf diese Weise?
  • Evolution und Gewalt
  • Systempsychologische Archetypen und ihre Paradigmen
  • Archetypen und Formen der Gewalt
  • Gibt es funktionale und dysfunktionale Gewalt?
  • Psychologische Wege der Gewaltausübung
  • Bewusste und unterbewusste Formen der Gewalt
  • Scheinbar bewusste und unterbewusste Varianten
  • Krankhaft-kindliches Verhalten - Schieflage verstärken
  • Gesund-erwachsenes Verhalten - Balance halten
  • Rolle des Mentors, der Mentor*in
  • Umgang mit Gewalt
  • Archetypen und ihre Reaktionen und Aktionen
  • Wann ist Verhalten funktional, wann dysfunktional
  • Spaß an Gewalt und am Gewaltempfang
  • Pathologie der Gewalttätigkeit
  • Grenzen des Umgangs
  • Gewalt der Gesellschaft
  • Mit kultureller Gewalt groß werden
  • Sich gegen das System wenden
  • Angstfreiheit erreichen
  • Die eigene Position (halten)
  • Sein