Seminar Rolle Projektcontoller

Wir konzipieren individuelle Inhouse-Seminare - maßgeschneidert nach Ihren Bedürfnissen

Das Thema ist auch als Coaching, Workshop, Beratung und Vortrag verfügbar



Analytische Beratungskompetenz

Die Frage ist, was einen Menschen antreibt, Controller oder Controller*in zu werden. Ist es die Mathematik, ein Helfen- und Unterstützenwollen, der unreflektierte Wunsch nach Sicherheit oder Macht, Status, Kontrolle und Sanktionierungsmöglichkeiten. Leider gehören die meisten Controller*innen der letzten Gruppe an. Daher beginnt das Thema mit einer eher funktionalen Personalauswahl.

Seminarinhalt

Passen Sie gerne die Agenda nach Ihren Wünschen an

  • Was ist Controlling?
  • Welche Aufgaben hat das Projektcontrolling im Speziellen?
  • Wie ist das ideale Verhältnis zwischen Projektcontroller*in und Projektleitung?
  • Wann sind Beziehungen eher hinderlich, dysfunktional?
  • Das Profil eines idealen Controllers, einer idealen Controller*in
  • Besondere Fähigkeiten und Eigenschaften
  • Wichtige Kompetenzen und Persönlichkeitsmerkmale
  • Projektcontrolling im Generellen
  • Controlling verschiedener Projektarten
  • Unterstützung durch das Controlling
  • Prozesse und Schnittstellen
  • Beratungs-, Coaching-, Mentoren- und weitere Unterstützungsleistungen
  • Ereignisse und Routinetermine
  • Verzahnung im Projekt
  • Controlling in verschiedenen Projektklassen
  • Controller*in als Teil der Projektmanagementplattform
  • Der Controlling-Leitstand
  • Befüllung des Leitstands
  • Interpretation und Deutung des Leitstands
  • Leitstand als Schnittstelle zur Projektleitung
  • Arbeit mit Entscheidungsvorlagen
  • Zeiterfassung und Fortschrittsberichte
  • Aggregierung und Auswertung
  • Zusammenarbeit mit dem Projektoffice
  • Berichtswesen - Erstellung, Freigabe und Verteilung
  • Die Berichtsmatrix
  • Controlling als Beratungsprozess
  • Psychologie und Beratung
  • Systempsychologische Archetypen
  • Möglichkeiten und Grenzen der Beratung