Unsere Räume in Potsdam


Coaching- und Seminarraum 

Wir haben eigene Coaching- und Seminarraum hier in Berlin. Meist werden sie von unseren Berliner Gästen genutzt. Neben dem Coaching werden sie auch für Netzwerk- und Wochenendveranstaltungen genutzt. Zu letzteren zählen unser Ausbildungsprogramm, das Tango-Café und Wochenendseminare.

 

Der zeitlose Raum

Unsere Coaching- und Seminarräume dienen der geschützten Öffnung, Reflexion und Transformation. Es geht darum, unsere vermeintliche Realität in eine andere Raumzeit hinein zu verlassen. Es geht um den geschützten Raum. Um einen Raum, der es uns ermöglicht, uns sicher öffnen zu können, unser Inneres preiszugeben, um konzentriert an uns arbeiten zu können.

Raum und Zeit, die Raumzeit, verschmelzen miteinander zu einem Kontinuum. Spirituell sind wir der Auffassung, Teil dieses Kontinuums zu sein. Raumzeit ist ein Teil von uns. Die Welt um uns, die wir mit unseren Augen sehen, ist ein Abbild unseres Inneren, eine Projektion, die uns unser Inneres wahrnehmbar werden lässt.

Systemmisch beeinflusst der für uns sichtbare, hörbare und fühlbare Raum in umgekehrter Richtung unser Inneres. So gestalten wir unseren Raum tiefgründig, warm, spirituell. Er soll dazu beitragen, unseren archaischem Mustern, unseren Archetypen und Emotionen, uns zu begegnen.

 

Professionalität - Sachlichkeit - Psychologie - Körper - Spiritualität

Wir unterscheiden diese Begriffe voneinander, um ihr System zu verstehen. Doch am Ende verschmelzen diese Begriffe in uns zu unserer Individualität. Im Beruf sind Professionalität und Sachlichkeit gefordert. Dennoch haben wir es mit Menschen zu tun - und Menschen sind emotional.

Ohne das Verständnis über diese Dualität geben wir den Menschen in unserem Unternehmen nicht den nötigen Raum, den sie brauchen, um sich im Sinne genau dieses Unternehmens ganzheitlich einsetzten zu können.

Spiritualität stellt den Motivator dar, der uns als Mensch antreibt. Es geht um die Unternehmensvision, die uns Menschen im Unternehmen vereint und uns auf ein gemeinsames, hohes Ziel einschwört.

Somit ist Spiritualität nicht als Esoterik zu verstehen, Psychologie nicht als Seelenschau, Emotionalität nicht als Verwässerung, Sachlichkeit nicht als Zwang und Professionalität nicht als Entmenschlichung. Vielmehr geht es um die höchste Form des Menschseins - auch im Arbeitsleben. Es geht darum, gemeinsam das maximal Erreichbare zu ermöglichen.

 

Stroll-Coaching

Eine neue Form des Einzelcoachings bieten wir nach sehr positiven Erfahrungen mit einem unserer Stammkunden an: das Walk-Inar oder Stroll-Coaching. Hierzu schlendern Coachee und Coach durch die Parks unserer schönen Städte und unterhalten sich über das Coaching-Thema. Regelmäßige Stops in Cafés, Restaurants und schönen Parkbänken gibt die Möglichkeit der schriftlichen Reflexion und des Auftankens.