Psychologische Grundlagen im Projekt

Seminar · Workshop · Coaching · Beratung

Dies ist ein Individualseminar  -  Sie bestimmen als Unternehmen und Teilnehmer*in die Themen auf der Agenda.



Inhouse Seminar Psychologische Grundlagen im Projekt

Eigentlich sollte man sie schon in der Schulzeit kennen lernen: die psycho-soziale Funktionsweise von uns Menschen. Was bedeutet eigentlich Menschlichkeit? Was ist unter professionellem Handeln zu verstehen? Wodurch entstehen Konflikte und wie löst man sie am besten? Woran erkenne ich den aktuellen Status? Wie kommt man aus einem Konflikt heraus? Wer übernimmt dabei die Führung? Welche Rolle spielt Führung überhaupt?

 

Im Projektmanagement spielt das Wissen um diese Bedienungsanleitung Mensch eine ganz besondere Rolle. Denn Projekte:

  • sind meist hoch komplex
  • haben mit unterschiedlichsten Stakeholdern verschiedenster Bedürfnisse zu tun
  • wechseln hoch dynamisch Projektmitglieder aus
  • sind hierarchieübergreifend
  • haben oft eine politische Sichtbarkeit
  • beinhalten immer Veränderungen und Paradigmenwechsel

Kurz: Konflikte sind nicht nur vorprogrammiert - sie "sind sogar auf der Tagesordnung"

 

Anders als im Seminar "Führung in Projekten" wird der Fokus hier nicht auf Führung gelegt, sondern auch ein Grundverständnis, über das jedes Projektmitglied in jeder Phase eines Projekt verfügen sollte, um nicht unbewusst einen Konflikt auszulösen. Stattdessen soll die Konfliktwahrscheinlichkeit in Projekten durch bewusstes Handeln bestmöglich reduziert werden - und dies auf einer dezentralen Basis, ohne jedes Mal die Projektleitung einschalten zu müssen.

 



Ziele

  • Verstehen der menschlichen Psyche
  • Psychologische und soziale Situationen deuten
  • Lösungsorientierte Ansätze verstehen und anwenden können
  • Führungsverständnis erlangen
  • Gelassenheit entwickeln
  • Verantwortung und Zivilcourage übernehmen
  • Pro-aktives Angehen dezentraler Konflikte

 

Zielgruppe

  • Projektleitung
  • Mediator*innen
  • Claim-Manager*innen
  • Multiprojektmanager*innen
  • Projektcontrolling
  • Projektassistenz
  • Projektoffice

 

Voraussetzzungen

  • keine

 

Hinweise

  • Für dieses Seminar ist es sehr von Vorteil, wenn sich Teilnehmer*innen dazu bereit erklären, in einfachen Rollenspielen mitzuwirken. Einen Zwang hierzu gibt es selbstverständlich nicht - doch die Nachhaltigkeit eines solchen Seminars wird hierdurch deutlich erhöht.

 

Empfohlene Seminardauer

  • 2 Tage

Inhalt

 

-          Übersicht

 

o   Ebenen des Menschseins

 

-          Evolutionspsychologie

 

o   Der Homunkulus

 

o   Unsere Gehirnsysteme und -areale

 

-          Persönlichkeitsanteile & Archetypen

 

o   7 Anteile kennenlernen

 

o   7 Anteile erkennen

 

o   7 Anteile identifizieren

 

-          Rollen im Projekt und ihre Archetypen

 

o   Typische Rollen im Projekt/ Stakeholder

 

o   Statistische Archetypenverteilungen über die Stakeholder

 

o   Wo liegen Triggerpunkte

 

o   ICD 10 im Exkurs

 

-          Großer Archetypenkompass

 

o   4 Hauptanteile mit je 3 Strategien und zwei Richtungen

 

o   2 x 12 Persönlichkeitstypen erkennen

 

o   Selbst- und Mitarbeiter-Profiling

 

-          Kontinuierliches dezentrales Team-Building

 

o   Team-Building-Prozess verstehen

 

§  geführt

 

§  ungeführt

 

o   Das Gesunde Team verstehen

 

o   Dezentrale Verantwortung erkennen und fördern

 

o   Herausforderung Individualität - Toleranz und Akzeptanz des Andersseins

 

-          Kettenreaktionen verstehen

 

o   Archetypenketten verstehen

 

o   "Die Projektbühne"

 

o   Reaktionen schnell deuten

 

o   Bedürfnisse erkennen

 

-          Dramaturgie der Archetypensteuerung

 

o   3 Schritte der Steuerung

 

o   Erkennen und Steuern lernen

 

-          Ich und Nicht-Ich | mit EGO und ohne

 

o   Autopilot und Pilot

 

o   Entfremdung und Selbstsein - das Kranke Kind

 

o   Selbst und Archetypus des Gesunden Erwachsenen

 

o   Gesunder Erwachsener und Mentor

 

-          Prozess der Wandlung

 

o   Projekt als Heldenreise

 

o   Aufgabe des Gesunden Erwachsenen und des Mentors

 

-          Gesundes Erwachsenes Auftreten

 

o   Körpersprachliche Merkmale

 

o   Para-verbale Eigenschaften

 

o   Inhaltliche Fähigkeiten

 

o   Unterscheidung von Mensch und Funktion

 

o   Ultrakurzzeittherapie im Projektalltag

 

-          Erwartung an die Projektleitung

 

o   im Auftreten

 

o   als Leitung

 

o   in Konflikten

 

o   bei Eskalationen

 

o   im Falle von Unsicherheiten

 

o   bei Abweichungen

 

o   NO-GO's

 

-          Situationen simuliert/ Rollenspiele

 

-          Resümee

 

o   nächste Schritte

 



Psychologische Grundlagen Projektmanagement

 

Enthalten:

 

  • 1 x 1 Tag vor Ort zum gewählten Thema
  • 1 - 12 Teilnehmer*innen
  • Aufwand des Trainers für die ausgewählte Tagesanzahl
  • Reise- und Übernachtungskosten des Trainers innerhalb Deutschlands

 

Nicht enthalten - sondern vom Kunden zur Verfügung gestellt und getragen:

 

  • Seminarraum (Beschaffung, Miete, Verpflegung, Personal, Reinigung)
  • 1 - 2 Flipcharts
  • 1 - 2 Moderationswände
  • 2 Packungen Flipchartmarker (RGBS, keilförmig)
  • 1 gefüllter Moderationskoffer
  • 2 Flipchartblöcke pro Tag
  • Moderationskarton beige
  • Stuhlhalbkreis Teilnehmer*innen
  • Stuhl für Trainer
  • Bewirtung der Teilnehmer*innen sowie alle weiteren Kosten

 

Wichtig:

 

  • Es sind maximal drei Tage pro Kalenderwoche umsetzbar.
  • Die Leistung kann nur innerhalb Deutschlands erbracht werden.
  • Die Verfügbarkeit richtet sich nach vorhandenen Terminen unserer Trainer.
  • Sprechen Sie also bitte unbedingt zeitnah Terminmöglichkeiten mit uns ab: [0800-METHODIK]/ info@methoform.de.

 

Die Leistung ist nur in Deutschland und nur nach vorheriger Terminabsprache erbringbar [0800-METHODIK].

2.000,00 €

  • Die Leistung ist nur in Deutschland und nur nach Terminabsprache erbringbar [methoform.de/home/terminfindung/] oder 0800-METHODIK].