Agile Werte

Tief menschliche Wünsche, die alle Gesunden Erwachsenen miteinander teilen, gemeinsam gelebt im Agilen Team und Unternehmen



Geschützter Raum

Ich bin neugierig, empathisch, feinfühlig, offen und fair.

 

Ich brauche einen Raum, in dem ich dies auch wirklich sein dar.

 

Niemand hat das Recht, über mich zu urteilen.

 

Ich brauche daher einen Raum, der dies nicht zulässt, schützt.

 

Wenn alle so empfinden, dann sind wir eine Gemeinschaft.

Sinnhaftigkeit

Ich bin neugierig, empathisch, feinfühlig, offen und fair.

 

Ich bin Gesund Erwachsen und möchte dies auch bleiben.

 

Daher muss jede Entscheidung Sinn ergeben, Erklärung finden.

 

Daher nehme ich mir eine Aufgabe, wenn ich Zeit habe.

 

Daher schätze ich mein Team, dem es genauso geht: WIR.

Individualität

Ich bin neugierig, empathisch, feinfühlig, offen und fair.

 

Ich bin weder besser noch schlechter als andere.

 

Ich bin anders als alle und das ist wichtig - für alle.

 

Denn so bringe ich meine eigene Perspektive ein.

 

Ich führe mich selbst und bin daher auch mit verantwortlich.

Gemeinschaft

Ich bin neugierig, empathisch, feinfühlig, offen und fair.

 

Ich möchte in einer Umgebung arbeiten, die nachhaltig ist.

 

Nachhaltig bedeutet für mich: Verantwortung für das System.

 

Vor mir, mit mir und nach mir gibt es andere - so wie mich.

 

Mein Inners sagt mir ganz genau, von allein, was gut ist.



Führung ist daher eine Führung ausschließlich über Methodik.

 

Methodik ist bewusst und objektiv - Gesund Erwachsen.

 

Menschen bekommen dies nicht hin, ohne Methodik.


Ich kennen niemanden, der wirklich führen kann.

 

Um methodisch zu führen, braucht es einen Experten.

Ich muss Regeln verstehen und nachvollziehen können.

 

Ich muss Sinn entdecken können, in jedem Moment.

 

Daher stehen die Regeln an der Wand, für alle sichtbar & gleich.

 

Narzissmus, Macht, Status und Politik zerstören alles.

 

Daher muss die Methodik diese Pathologien unterbinden.

"Führung" bedeutet für die meisten, sich ausleben dürfen.

 

Es geht immer nur um Häme, besser sein auf Kosten anderer.

 

Dabei bringe ich mich ein und möchte eigentlich nur lernen.

 

Wo ist es die "Führungskraft" mit Herz und Verstand?

 

Empathie und Strukturierung erfordern Menschlichkeit.

Niemand ist perfekt und der Weg dorthin ist steinig.

 

Immer wieder wird man Rückschläge erleiden.

 

Die meisten "Führungskräfte" werden diesen Weg nie gehen.

 

Führungskraft ist nichts sondern verlangt Besonderes.

 

Besonderes erfordert Weisheit. Diese ist nur in Methodik findbar.



Im Agilen darf ich ich selbst sein und werde dafür von den anderen wertgeschätzt. Ich muss viel an mir arbeiten, doch der Weg liegt vor mir.  [K. K.]