Architekturmodell

Transferieren Sie Ihr Organisationsdesign in eine Organisationsarchitektur

In Entwicklung


Die Idee

Wir entwickeln ein einfaches, schnell verständliches Architekturmodell aus 3D-Modulen. Jedes Modul beherbergt eine Funktion in der Organisation.

 

Dabei werden auch hier standardisierte systempsychologische Farben für die Module verwendet. Auf diese Weise wird auch das Unterbewusstsein in den Prozess involviert.

 

Sowohl bei vorhandener als auch bei der Ausgestaltung neuer Architektur kann das Modell verwendet werden, um das vorhandene oder geplante Design der Organisation bestmöglich auf professionelle und doch spielerische Weise ("Design Thinking") in die reale Welt zu übertragen.

Design wird zu Architektur

Beide Begriffe, Architektur und Design, liegen eng beieinander und sind teils identisch definiert.

 

Um daraus resultierende Missverständnisse zu vermeiden, verwenden wir die Begriffe wie folgt:

 

Design

  • Virtuelles, modulares, funktionsbezogenes Modell in der Theorie

Architektur

  • Konkretes, räumliches Modell aus Gebäuden und Räumen, welches das Design - also das funktionale Modell - in die Praxis überträgt.

Ablauf

  1. Mittels des Designbaukastens wird ein erstes Designmodell erstellt. Darin wird das aktuelle Organisationsdesign modelliert. Dies funktioniert ähnlich wie die Modellierung von Prozessen.
  2. Ein zweites Designmodell stellt die ideale Organisation dar, so wie sie den Anforderungen an eine Organisation gerecht wird.
  3. Mit dem Architekturbaukasten wird die aktuelle Architektur abgebildet, falls vorhanden.
  4. Ein zweites Architekturmodell bildet funktional die neue Architektur ab, die das zweite Designmodell abbildet.
  5. Ein Transferprojekt entwirft die Schritte der Wandlung aus dem Bisherigen in das Neue.