Seminar Führungskultur

Wir konzipieren individuelle Inhouse-Seminare - maßgeschneidert nach Ihren Bedürfnissen

Das Thema ist auch als Coaching, Workshop, Beratung und Vortrag verfügbar



Wahrhaftige Führung bedarf einer offenen und transparenten Kultur

Es gibt nur eine Weise des Führens - und niemand kennt sie. Das klingt provokativ, spiegelt aber recht gut den Alltag in Organisation und Familie wieder. Denn Vorbilder für wirkliche Führung gibt es nicht - im Gegenteil. Staat, Schule, Ausbildung, Medien und Gesellschaft sind auf Anti-Führung ausgerichtet und "führen" damit bereits das Kind in sein uniformes Verderben. Was ist nun aber eine gesunde Führungskultur und wie funktioniert wirkliche Führung?

Seminarinhalt

Passen Sie gerne die Agenda nach Ihren Wünschen an

  • Wie wünsche ich mir, als Kind von meinen Eltern geführt zu werden?
  • Wie sieht dies aus Sicht eines Mitarbeiters in Bezug auf seine Organisation aus?
  • Was erwarten Eltern und Organisation von Kind bzw. Mitarbeiter*in?
  • Was ist an dieser letzten Fragestellung bereits dysfunktional?
  • Wie müsste die Frage tatsächlich lauten?
  • Was sind die wirklichen Interessen von Kind und Eltern bzw. Mitarbeiter*innen und Organisation?
  • Von Positionen zu Interessen - den Weg verstehen
  • Archetypische Analyse der Zusammenhänge
  • Identifikation der positionierenden und interessenorientierten Rollen
  • Finden einer idealen Führungsstrategie
  • Was bedeutet "ideale, wirkliche Führung"
  • Wie kann entsprechend eine funktionale, gesunde Führungskultur definiert werden
  • Was sind Gegenkulturen, die wirkliche Führung nicht zulassen?
  • Resümee und nächste Schritte