Seminar Frau führt!

Wir konzipieren individuelle Inhouse-Seminare - maßgeschneidert nach Ihren Bedürfnissen

Das Thema ist auch als Coaching, Workshop, Beratung und Vortrag verfügbar



Führe wie ein Kerl! Führe wie eine Mutter! Sei die hilflose Prinzessin! Was stimmt davon?

Märchen und Merkwürdigkeiten über Frauen in Führung gibt es wie Sand am Meer. Die meisten Geschichten, vermeintliche Tricks und Tipps entstammen der Unzulänglichkeit, Führung in ihrer Kernessenz verstanden zu haben. Um diese Kernbotschaften geht es hier, die Führung zu einem vollumfänglich genderneutralen Thema machen.

 

Denn, dass ein Nicht-Mann intuitiv immer besser führen wird, vor allem als ein langjährig "erfahrener" Mann, ist beinahe selbstverständlich. Und genau das ist das Problem. Er versucht zu erklären, wie Führung funktioniert, ohne die Reflexionsfähkeit, dies nie selbst hinbekommen zu haben.

Seminarinhalt

Passen Sie gerne die Agenda nach Ihren Wünschen an

  • Männliche vs. weibliche Führung
  • Gibt es eine solche Unterscheidbarkeit?
  • Was sind psychologische - nicht gesellschaftliche - Unterschiede zwischen Mann und Frau
  • Wo liegt die Kernessenz von Führung
  • Was erwarten Mitarbeiter*innen von ihrer Führungskraft, gleich welchen Genders
  • Was ist es, dass die durchschnittliche männliche Führungskraft an Führung nicht versteht?
  • Warum gibt es dennoch meist weit mehr Männer als Frauen und Diverse in Führungspositionen?
  • Archetypische Betrachtung von Führung
  • Funktionales und dysfunktionales Führungsverhalten
  • Transformationsnotwendigkeit des Dysfunktionalen das Funktionale
  • Worauf kommt es bei Führung also wirklich an?
  • Methodenkoffer Führung, sachlich, menschlich und "abseits"
  • Körpersprache der idealen Führungskraft
  • Gesund Erwachsen führen