Seminar Deeskalation in Verhandlungen

Wir konzipieren individuelle Inhouse-Seminare - maßgeschneidert nach Ihren Bedürfnissen

Das Thema ist auch als Coaching, Workshop, Beratung und Vortrag verfügbar



In hitzigen Verhandlungen kommt es schnell zum "Kolbenfresser"

Heizen sich Emotionen zu stark auf, geraten beteiligte Parteien schnell in archetypische Sackgassen. Abhängig von der Art des jeweiligen archetypischen Musters verfängt man sich in unterschiedlichen Strategien, Taktiken und Handlungen. Schnell fällt die gesamte Verhandlung hierdurch in ein tiefes Loch, aus dem es womöglich kein Entrinnen mehr gibt.

Seminarinhalt

Passen Sie gerne die Agenda nach Ihren Wünschen an

  • Herausforderung Verhandlung?
  • Weshalb geht das Thema vielen sehr nahe?
  • Was ist das Populärziel in Verhandlungen?
  • Wie ist die zugrundeliegende Weltsicht?
  • Weshab bereiten diese die Eskalation eher vor als ihr entgegenzuwirken?
  • Formen der Eskalation
  • Eskalationen aus psychologischer Sicht
  • Pro-aktives, aktives und passives Konfliktverhandeln
  • Bewusste und unbewusste Konfliktprovokation
  • Körpersprache als Hauptursache
  • Menschliche Archetypen: Konfliktverhalten und Ängste
  • Auflösende Archetypen
  • Abschalten des evolutionären Autopiloten
  • Über den einen Schatten springen
  • Eskalationen visualisieren und Verständnis zeigen
  • Die therapeutische Intervention
  • Gesunde erwachsene Deeskalation
  • Mentor, Mentor*in in Führung
  • Ebenen der Verhandlung und Ebenenwechsel
  • Aus Eskalationen herausführen - spontan und nachhaltig
  • Verhandlungen anders verstanden und gedeutet