Gesund Erwachsen

Die Über-Marionette ist der Schauspieler plus Feuer, minus Egoismus; und zwar das Feuer der Götter und Dämonen, ohne den Rauch und Dampf der Sterblichkeit. [Antonin Artaud, On the Art of Theatre (1925)]


Viele Namen - immer dasselbe

...

Danach der Mentor

...

Primär höchstes Ziel

Wüssten es die Psyhologen, wären sie sich dessen wohl bewusst, wären auch die Therapien dieser Welt bedeutend kürzer. Denn es gibt nur ein Ziel:

den Gesunden Erwachsenen zu entwickeln.


Doch führt der Weg dorthin nicht durch tausende Gespräche, ziellos hoffend, dass der Klient doch endlich von sich heraus erkennt. Vielmehr ist der direkte ein weitaus schnellerer.


Er ist verbunden mit der Trennung von Alt und Neu - von der Marionette, die man immer fest glaubte zu sein, zur Über-Marionette, die man werden muss, un erst danach tatsächlich zu sein.


Der Gesunde Erwachsene ist ein neuer, bewusster Ich-Zustand, der Raum für das eigene Wesen lässt, und das widersprüchlich-verwirrende Emotionale der Vergangenheit hinter sich lässt 


Patient, Du musst den Büffel (Wesen und EGO, gebunden) in Dir reiten lernen, um gesund (und erwachsen) zu werden. Hast Du Deine Emotionen als Nicht-Du erkannt, wird Dein damit gefundenes Selbst Dich retten können.