Organuhr (TCM)

Die tägliche Heldenreise unsers Körpers durch seine Organwelt


Organuhr (TCM)

Die Organuhr aus der Traditionellen Chinesischen Medizin hat uns ebenfalls verblüfft:

  • Die zwölf Chaktermerkmale des Archetypenkompass lassen sich 1:1 inneren Organen zuordnen.
  • Der Körper vollzieht täglich eine komplette Heldenreise.
  • Anhand der Uhrzeiten erkennt man, welche Organe und damit verbundene Fährigkeiten aktiv sind.

Beispiele:

  • Schlafstörungen zweisch 1 und 3 Uhr morgens können über die Leber auf eine sehr kreative Phase zurückgeführt werden - etwas das gelöst werden möchte.
  • Zwischen 9 und 11 Uhr liegt unsere Hochphase.
  • Zwischen 21 und 23 Uhr übernimmt der Körper die Heizleistung und bringt uns in den Schlaf.

Sie erkennen, wie eng alles miteinander verbunden ist und wie einfach eigentlich alles ist. Es ist immer dasselbe. Spielen Sie mit den System daher solange, bis Sie sie auswenig kennen.