Gehirnsystem

Welches Gehirnsystem ist für Führungsfähig verantwortlich?

Und wieso ist es bei den meisten Menschen und Führungskräften deaktiviert?


Bei den meisten Menschen liegt er brach: der Präfrontale Cortex. Es handelt sich um ein komplett eigenständiges Gehirnsystem. Es ist, anders als unser altes, archaisches System, nicht an das System der Wirbelsäule gekoppelt. Hier wird untersucht, welche Fähigkeiten es zur Führung beiträgt und weshalb es unabdingbar ist, es zu aktivieren.


Rettung von oben

Das rettende Gehirnareal, das uns aus der selbstgewählten Gefangenschaft des Emotionalen befreien kann, ist der Präfrontale Cortex.

 

Er gibt uns die Fähigkeit zur Selbstreflexion, steht uns grob ab dem Alter von 15 Jahren zur Verfügung und ist symbolisch gesehen der Innere Spiegel.

 

Dieser absolute Spiegel gibt uns die Möglichkeit, unser Verhalten zu vergleichen, gegen die Eigenschaften unseres Selbst - und daran unsere Entfremdung zu unserem Selbst sichtbar zu machen:

  • Neugier
  • Offenheit
  • Empathie
  • Herzlichkeit
  • Feinfühligkeit

Drei Schritte

Meist sind es Schicksalsschläge wie

  • Krankheiten
  • Todesfälle
  • Unfälle

die uns aus dem gewohnten System derart herauswerden, dass wir beginnen, es in Frage zu stellen.

 

Achtsam beobachten wir uns und das System, um Zusammenhänge zu verstehen. Schritt für Schritt erkennen wir Symptome an uns und in unserer Umwelt, die uns bisher verborgen waren.

 

Auf der Suche nach den Ursachen erlernen wir, uns schrittweise von unserer Umwelt unabhängiger zu machen, unseren eigenen Weg zu gehen und auch dazu zu stehen.

 

Haben wir diese Fähigkeit der Selbstführung erlernt und stabil erprobt, kann diese weise Fähigkeit auch auf andere angewandt werden. Denn besten Falls hat man wahre Führung bewusst verstanden.