Lösungsfindung

Stress, Angst und Wut wandeln in eine gemeinsame Lösungsfindung - weg vom Jammern und Schuldzuweisen


Der Wut die Tür öffnen

Die Abfrage nach

  • Sorgen (Bauch)
  • Risiken (Ratio)
  • NoGo's (Stammhirn)
  • negativen Erfahrungen (Limbisch)

ist wichtig als Tür, um alle Areale primär zu befrieden und lösungsbereit zu bekommen.

Lösungen in Kleingruppen

Die Grüne Phase, die im Diskurs nun eingeleitet wird, ist in mehrfacher Hinsicht bedeutsam. Das Limbische System:

  • findet Lösungen
  • arbeitet systemisch
  • hat Wut, Angst und Hass überwunden
  • nimmt diese Emotionen aber dennoch ernst
  • arbeitet gut in Gruppen
  • verbindet Menschen
  • holt sie "in ein  Boot"

Lösungsfindung ist bewusste Gesundung von Gruppen.

Vorgehen

Pro priorisiertem Negativcluster wird eine Kleingruppe an Lösungen arbeiten. Die Fragestellung ist visionär:

  • Wie bekommen wir es dennoch hin?

Gut ist es, zu jeder roten Karte Lösungen zu brainstormen, diese zu clustern und dann zu priorisieren.

Die Erbegbisse werden anschließend im Plenum vorgestellt.

 

Bei Bedarf könnte im Anschluss noch einmal zusammengefasst und priorisiert werden.