Diskursive Moderation

Seit Jahrmillionen ist er in unser Unterbewusstsein einprogrammiert - der Diskurs



Grundfragen

  • Was passt/ klappt gut/ kann so bleiben?
  • Was passt nicht/ klappt nie/ birgt Risiken/ ist NoGo/ muss sich ändern?
  • Wie bekommt man beides gemeinsam debnoch hin?
  • Wer übernimmt Verantwortung?

Grundmethoden

  • Zurufabfrage (grün)
  • Kartenabfrage (blau)
  • Stellungnahme im Spektrum (rot)
  • Punkte kleben (schwarz-rot)

Meta-Methoden

  • Welche Antworten sind ähnlich (Clustern) (Schwarz 》Grün)?
  • Was stört (Blitzen)? (RotBlau)
  • Wie wird priorisiert (Punkten) (RotBlau)
  • Stellungnahme (RotBlau)

Emotionen mischen mit


Psyche lässt grüßen

Wenn Sie den Homunkulus bereits kennen gelernt haben sollten, werden Sie die Bestandteile des Diskurs in den Gehirnarealen und Hauptarchetypen wiedererkennen:

 

  • Schwarmbildendes Bauchhirn
  • Abgrenzendes Stammhirn
  • Dualitätsüberwindendes systemisches Limbisches System
  • Planender Neo-Cortex

 

 

Herausforderung Heldenreise

Kennen Sie die Heldenreise und die daraus ableitbare Team-Uhr, werden Sie auch den diskursiven Prozess herauslesen:

  • Gemeinsamkeiten finden
  • Abgrenzen
  • Lösen
  • Planen

Häufig scheitern Lösungsansätze an

  • Angst vor Veränderung
  • Hoffnungslosigkeit
  • Resignation
  • Angst vor Statusverlust
  • Angst vor Machtverlust
  • Angst vor Bloßstellung (Ergebnis der beiden oberen)
  • Wut
  • Ekel
  • Vetnichtungswillen (hieraus resultierend)

Diskurs ist Heldenreise

Damit spiegelt der Diskurs etwas wieder, das sich offenbar generell als sehr effektiv erwiesen hat.

 

Gegenüberstellende Begriffsklärung:

  • Homunkulus ist Kernmodell
  • Heldenreise ist Kernmethode
  • Diskurs ist Meta-Methode

 

Nun brauchen wir nur noch jemanden, der den Diskurs führt.

 


Wichtige Fähigkeiten


Führung erforderlich

Führung ist Orange. Das ist bereits fordernd. Diskursführung ist sogar Magenta.

 

Das EGO des Führenden muss nicht nur vollständig aus dem Prozess genommen werden. Auch werden die Prozesse verstanden und unter Druck und bei Widerstand angewendet werden können. Dabei gilt es, Empathie auch Teilnehmern mit sehr kontroversen Meinungen walten zu lassen und dabei Angriffen auszuweichen. 

 

Mentor erforderlich

Gleichzeitig ist - und nun kommt Magenta ins Spiel - eine Meta-Vision und damit Meta-Ebene zu beziehen. Denn es kann sich während eines geführten Diskurses herausstellen, dass das orange angestrebte Ziel nicht das Wirkliche Ziel ist. 

 

Dies muss in diesem Fall nicht nur bewusst gemacht sondern auch geschickt umgesetzt werden. (Auch) hierbei können starke Konflikte entstehen.

Umdenken erforderlich

Entsprechend gut und intensiv sollte die Moderatorenausbilung sein. Diese ist übrigens auch eine ideale Voraussetzung um SCRUM-Master oder Agile Projektmanagerin zu werden, wahrhaftige Führungskraft und Besprechungsleitung.

 

Sollten Sie hier Seminarbedarf haben und den Mut, sich uns zu stellen, unterstützen wir Sie gerne in Ihren Vorhaben.