Soziales Ich

Die künftige Partnerin des Analytikers mit dem sie das Gesunde Erwachsene zeugen wird - also Mutter des Gesunden Erwachsenen


Weibliche Methodenkompetenz

Empathie und die hierfür notwendige Erinnerungsfähigkeit stellen den Kern weiblich-archaischen Systemdenkens dar.

 

Das intuitive Verstehen komplexer Zusammenhänge und Systeme ist etwas typisch Weibliches.

 

Das dahinter liegende Gehirnareal des Altsystems ist das Limbische System. Es hat zwei wesentliche Fähigkeiten, die für das Soziale notwendig ist:

  1. Bewusstes Erinnerungsvermögen
  2. Systemisches Denkvermögen.

Die Botschaft des Elternteils an das Kind lautet: Ich, als Mutter oder Vater, lehne Dich für Deine Angst, Wut, Aggression und Deinen Hass nicht ab. Das kenne ich von mir selbst. Das ist menschlich. Komm, ich nehme Dich in den Arm, wenn Du möchtest, dann findest Du Dich schneller selbst wieder.

Herzlichkeit?

Auch als nicht-herzlicher Mensch kann ich mich empathisch verhalten und mich in der Gemeinschaft engagieren.

 

Erkennt man sich als Soziopath oder gar psychopathische Züge in sich, geben Methoden wie:

  • Aktives Zuhören/ Paraphrasieren
  • Gewaltfreie Kommunikation

die Fähigkeit und Außenwirklung des mitfühlenden Menschen.

 

Als von vorn herein herzlicher Mensch wird mir die Anwendung einfacher fallen, auch ohne zu üben wird man empathisch wirken - doch anders als bei angelerntem Verhalten steht schnell das eigene limbische Grundbedürfnis der Zugehörigkeit im Wege.



Rolle Mensch

Im Rollendoppel Mensch - Funktion liegt hier ein klarer Fokus beim Menschen.

 

Was bedeutet dies praktisch?

 

Man lehnt das Menschliche im anderen nicht ab, weil man es auch schon in sich selbst entdeckt hat.

 

 

Beispiel

Nehmen wir ein Beispiel:

 

Ich lehne den hupenden Autofahrer hinter mir nicht menschlich ab, weil ich mich erinnere, dass auch ich manchmal hupe oder gerne hupen würde, wenn mich etwas stört.

 

Funktionell mag das Hupen nicht sinnvoll sein, aber das ist ein anderes Thema, um das sich auch andere funktionale Rollen kümmern, wie Polizisten, Ordnungsbeamte oder Gerichte.

 

Der Gedankengang könnte sein:

  • Oh man, so bin ich auch manchmal drauf! ;o)

Verurteile ich den Hupenden jedoch, heißt es, ich halte mich für etwas Besseres - wenigstens in diesem Moment. Das ist eine Projektion des eigenen Abgelehnten auf einen Anderen. Das gibt zwar ein gutes Gefühl, führt jedoch in die Stagnation der eigenen Entwicklung, da man Symptome angeht und nicht die Ursachen.