Planning Poker


Planning-Poker ist eine Meta-Methode!


Ablauf

Jedes Agile Teammitglied erhält ein Kartenset an Planning-Poker-Karten (s. u.).

 

Der SCRUM-Master als Moderator zeigt auf einen abzuschätzenden Punkt, hier, auf dieser Ebene, auf den Namen einer Story.

 

Nun hebt jedes Team-Mitglied eine Karte mit einer Zahl an Leistungstagen hoch, die es als Aufwand einschätzt.

 

Der SCRUM-Master braucht nun nur noch den Mittelwert zu binden und einen Risikopuffer aufzuschlagen (s. u.).

 

 

 

Vorteile der Methode

Ewige Diskussionen, vor allem von (leider häufig komplett ahnungslosen) Vielrednern, die im Selbstmarketing-Seminar gelernt haben, dass vieles und lautes Reden zu Macht und Status führen und fachliche und soziale Unzulänglichheiten überdeckt, werden konstruktiv unterbunden.

 

Hierzu ist - wie immer und immer wieder im Agilen - höchste Moderationskompetenz gefordert. Gerne unterstützen wird beim Erlangen dieser Fähigkeiten.

 

In nur fünf Minuten können komplexeste Sachverhalte abgeschätzt werden.

 

Übrigens eignet sich die universelle Methode für alle Abschätzthemen im Management und Alltag.

 

Psychologie dahinter

Es geht um unser Bauchgefühl, das Mittel aus unserer gesamten Lebenserfahrung, das wir - zusammen mit ein paar Mitstreitern - gemittelwertet mit ins Spiel bringen.

 

Das Ergebnise ist vergleichbar mit einer Expertenmeinung - wenigstens, wenn das Team heterogen aufgestellt ist.

 

Das empirische Experiment:

  • Zeigen Sie einer Gruppe an Personen einen Topf voller Erbsen.
  • Mittelwerten Sie die Schätzergebnisse der Erbsenanzahl
  • Vergleichen Sie den Mittelwert mit der tatsächlichen Anzahl

 

 


Extrema - Abweichungen

Wenn die Schätzungen auf den hier blauen Karten in den Extrema zu weit abweichen, gewähren Sie der Person mit der geringsten Zahl und derjenigen mit der höchsten etwa zwei Minuten an Informationszeit.

 

Hier können sich sehr wichtige Informationen verbergen.

 

Nach der kurzen Informationsrunde wird die Abstimmung einfach wiederholt.

 

Dasselbe gibt für die Unendlich-Karte (alternativ: Blitz-Karte) und das Fragezeichen. Zwei Minuten Frage- und zwei Minuten Antwortzeit helfen auch hier, Vielredner nicht zu Wort kommen zu lassen.

 

Die Kaffeetasse deutet auf einen Pausenwunsch hin. Irgendwann kann man halt nicht mehr. Erfahrungsgemäß geht es allen hier ähnlich: wünscht sich einer die Pause, stimmen meist die meisten anderen zu.

 

Risikopuffer 30 %

Wie auch im klassischen Projektmanagement sollten bei der Aufwandsabschätzung jeweils etwa 30 % Risikopuffer auf Aufwände und Kosten gelegt werden.

 

Wenn also 10 Tage an Aufwand abgeschätzt werden, machen Sie 13 oder 14 Tage daraus. Unterstreichen Sie die Zahl, um zu zeigen, dass hier bereits Puffer mit eingerechnet wurde.

 

Wichtig: Setzen Sie den Puffer auf den Mittelwert und informieren Sie vor der Abstimmungsrunde, dass dies noch geschehen wird. Nicht, dass man am Ende 60 oder mehr Prozent an Puffer aufgeschlagen hat.

 

Fertige Kartensets

Fertige professionelle Kartensets mit Fibonacci-Reihen können käuflich erworben werden.

 

Bildergebnis für planning poker

 

Dies macht - vor allem bei all der Skepsis, die Agilem Projektieren entgegen gebracht wird - einen von vorn herein professionellen Eindruck:

  • Das NERD-ige wird vermindert.

Meist befinden sich ca. fünf Teilsets in einer Packung.

 

 


Hier eine einfache Knick-Vorlage zum Ausschneiden, falls kein professionelles Kartensetz zu Hand ist.