Ressourcen-Management-Plattform  [ADRMP]

Agile Denzentrale Ressourcenmanagement Plattform

So ist das im Management - nichts ohne Abkürzungen



Scheitern vorgeplant

Wir kennen kein Unternehmen, das am Multiprojektmanagement (MPM) nicht gescheitert ist.

 

Meist scheitern die Unternehmen sogar mehrmals daran:

  • Man denkt nativ: Das wird schon klappen!
  • Man lässt Köpfe rollen: Der Nächste wird das schon hinbekommen!
  • Man stelle eine ambitionierte Multiprojektmanagerin ein: Die wird das dann hinbekommen!
  • Man stellt zusätzlich eine Ressourcen-Managerin ein: Offenbar sind MPM und RM Verschiedenes?
  • Man baut ein Ressourcen-Team auf: Das muss doch mal klappen.
  • Man beginnt die Liste erneut von oben.

Doch muss man das System verlassen und von außen betracheten, um Herausforderungen in Inneren lösen zu können. Es geht um:

  • Umdenken!

Dezentral statt zentral

Vor allem im Projektgeschäft - und ohne geht es heute nicht nur nicht mehr, vielmehr werden immer mehr Unternehmen rein projektbasiert organisiert - kommt man um ein agiles Ressourcenmanagement nicht umhin.

 

Kaum ändert sich ein wichtiges, klassisches Projekt terminlich, bricht eine Lawine los. Wie Dominosteine brechen alle Projekte kettenartig zusammen.

 

Mit allen Mitarbeitern und Ressourcen muss komplett neu geplant werden:

  • nicht nur das eine wichtige Projekt
  • sondern auch alle anderen ...

... UND DAS BIS MORGEN!

 

Um dies hinzubekommen, muss ein radikales Umdenken stattfinden. "Radikal" bedeutet hier:

  • komplementär
  • um 180 Grad.

 

 

Dezentrales Management

Paradigmen des Agilen Dezentralen Ressourcenmanagements (ADRM):

  • Arbeitspakete (agil: Tasks) und Sammelvorgänge (agil: Stories) werden ausgeschrieben
  • Eine exakte Planung weicht einer Planung mit Spielraum
  • In Projekten werden - abhängig vom Opportunismus der Geschäftsführung - GF-Risiko-Puffer eingebaut. Opportunismus ist Kernrisiko (Pathologieranking im Unternehmen)
  • Es gibt ausdefinierte Unternehmensrollen
  • Es existiert ein komplettes Rollenmodell im Unternehmen
  • Strategische Karriereplanung ist dem Unternehmen wichtig
  • Mitarbeiter bewerben sich auf die ausgeschriebenen Arbeitspakete
  • Mentoren helfen - wie Personalvermittler - bei der internen Vermittlung, Karriereplanung und Mitarbeiterauslastung
  • Mitarbeiter sind für ihre Auslastung eigenverantwortlich
  • Bis dahin helfen ihnen Mentoren (innovativ) oder Führungskräfte (riskant)

Bitte schaffen Sie hier Ordnung:

Vergleichen Sie die "Ressourcen" eines Unternehmens mit den Ameisen eine Ameisenstaats und sie erkennen deutlich ...



Herausforderung Tool

Bei kleinen Unternehmen und Teams gibt es eine klare agile Empfehlung:

  • Story-Board
  • Kanban-Board  (Task Board im Team).

Bei großen Unternehmen, vielen Projekten und großen Teams wird des schon rein räumlich schwierig.

 

Hierzu bräuchte man ein Ressourcenmanagement-Tool, das all die obigen Features abdeckt...

 

... und ein solchen haben wir bisher nicht gefunden!

 

Daher empfehlen wir nach wie vor die Eigenprogrammierung auf die eignen Bedürfnisse.

 

Aber nicht vergessen: Wie sprechen hier über einen radikalen Change! Vielleicht ist die Softwarelösung ein nachgelagertes Problem.

 

Ansatz Schwarmintelligenz

Große Ameisenstaaten kommen ohne eine einzige Führungskraft zurecht. Wie geht das? Die Antwort lautet, Sie wissen es bereits:

  • Schwarmintelligenz

Doch wie umsetzen?

 

Der Vorteil, den wir als Menschen haben, ist die vollständige methodische Integration von Schwarmverhalten in unseren psychologischen Systemen und Arealen.

 

Leider bekommen wir keine Bedienungsanleitung mit - und um diese geht es bei des Schwarmbasierten Ressourcenplanung.

 

Es gibt drei Rollen:

  • Ausschreibende
  • Vermittelnde
  • Buchende

Jede Rolle hat einen zentralen Code, nach dem sie aus sich heraus agiert. Dieser individuell und dezentral angewendete Code  respräsentiert das Verhalten des ganzen Schwarms und braucht nur geklont zu werden.

 

Seminare

Übergeordnet

  • Plattform-Management

Konkret

  • Ressourcenmanagement
  • Ressourcenplattform
  • Strategisches Ressourcen-Management
  • Scharmgeführte Unternehmen
  • Schwarmintelligenz

Vertiefend

  • Agiles Projektmanagement
  • Agile Organisationsgestaltung
  • Karrieremanagement
  • Karriereplanung
  • Kernkompetenz-Management
  • Organisationsentwicklung
  • Outsourcing
  • Personalentwicklung
  • Prozess-Management
  • Schnittstellen-Management
  • Strategische Karriereplanung
  • Strategische Organisationsentwickung
  • Strategische Personalentwicklung

Entwicklungsprogramme  (1 - 2 Jahre)

  • OrganisationsarchitektIn
  • OrganisationsentwicklerIn
  • RessourcenmanagerIn


Rolle Ausschreibende

Wahl zwischen teuer und günstig

Kostspielig

  • ist überqualifiziert
  • gibt Sicherheit

Teuer

  • hat viel Know how
  • arbeitet passgenau

Günstig

  • entwickelt sich weiter
  • braucht mehr Zeit als andere
  • kann auf Experten angewiesen sein

Rolle Vermittelnde

Teil der Rolle Mentor

Rolle Buchende

Mit Rolle Mentor kombinierbar