Kernthema Systemische Psychologie


Kernthema als eigenständiges Seminar

Die systemische Psychologie ist eine der vier Perspektiven im KeieiDo. Darüber hinaus wünschen sich die TeilnehmerInnen in so gut wie allen Management-Seminaren und Coachings einen Anteil an psychologischem Wissen. Dies geht so weit, dass die Psychologie in Themen wie Change-Management, Prozessmanagement (3) sowie Dezentrale Führung bis zu 100 % des Seminarinhalts einnimmt.

 

Das vermittelte psychologische Wissen ist in allen Fällen immer dasselbe - am Ende gibt es nur den einen Menschen, unabhängig vom Thema. Es erklärt unsere menschliche Entwicklung, unsere Lebensphasen mit entsprechenden Verhaltensweisen, die Art unserer Interaktionen und unsere Verhaltensmuster.

 

Aus diesem Grunde haben wir uns entschlossen, einen komplett eigenständigen und umfassenden psychologischen Block zu entwickeln, den wir in drei Tagen vermitteln, wahlweise als Seminar oder als Coaching.

Homunkulus & Co.

Über die Kombination aus Physik - in der es um Systeme, Prozesse, Modelle, Methoden und Reduktionismus geht - systemischer Psychologie, Biologie, dem Management, psychologische Untersuchungen spiritueller Richtungen sowie vergleichender Mythenforschung sind Modelle wie der Homunkulus und der Archetypenkompass entstanden. Sie erklären auf einfache und visuell einprägsame Weise unser komplettes menschliches (und vor-menschliches) Verhalten.

 

Es geht um den Urzeitfisch & Co. in uns - und darum, wie die verschiedenen Spezies uns nicht nur körperlich, sondern vor allem psychologisch prägen. Doch gibt es noch einen weit älteren Anteil in uns, sowie weit neuere. Am Ende stellen alle Gehirnareale zusammen eine Art modulares Baukastensystem dar, das die komplette systemische Psychologie sowohl beinhaltet als auch pragmatisch erklärt.

Bedienungsanleitung Mensch

Eigentlich hätte man all dies schon in der Grundschule oder wenigstens in der Oberschule, der Ausbildung oder dem Studium lernen müssen. Gemeint ist die Bedienungsanleitung von uns Menschen. Doch nicht einmal im Psychologiestudium werden diese Zusammenhänge vermittelt, obwohl sie derart einfach und intuitiv herleitbar sind.

 




 

Inhalte des Kernseminars / Coachings

Grundlagen - Kommunikationsebenen des Menschen | Evolutionspsychologische Herleitung des Menschen (Der Homunkulus) | Der Mensch und seine sechs Gehirne

 

Bewusstseinsebenen - Gehirne als archaische Hauptpersönlichkeiten | Systemische Psychologie | Teilpersönlichkeiten / Persönlichkeitsanteile / Ego-States / Archetypen

 

Meta-Bewusstsein - Bedeutung des Präfronalen Cortex' | Rolle der Gesunden Erwachsenen in der Psychologie | Marionettenspieler und Marionette / Gastgeber und Gast / Hirte und Ochse

 

Motivatoren - Grundbedürfnisse der Persönlichkeitsanteile | Motivation und Grundbedürfnisse| Der Archetypenkompass / Das Dodekagramm

 

Menschlicher Transformationsprozess - Das Ungeborene, Christus und Buddha aus psychologischer Sicht | Die Heldenreise | Integration als psychologisches Ziel

 

Praktische Vertiefung - Grundlagen der Kommunikation | Schulz von Thun | Axiome von Watzlawick | Aktives Zuhören / Paraphrasieren | Selbstbewusste Kommunikation / Gewaltfreie Kommunikation 

 

Rudelführung (Wahrhaftige Führung) - Authentische Führung | Gesunder Erwachsener als innerer Führer | Aktives Zuhören und selbstbewusste Kommunikation als Führungsprozesse | Führung durch Sog | Die Heldenreise als wesentlicher Transformationsprozess

 

Wirkliches Menschsein - Zustandsindikatoren / Vier Mitarbeitertypen | Eigene Wertesysteme | Ich, Selbst und Nicht-Ich