Lösungen für Entscheider



Leitstandmanagement
ab 2.000,00 €












Entscheider auf der Bühne

Entscheider stehen auf der Bühne, sind sicherbar und präsent, übernehmen Verantwortung, zeigen Mut und geben Vertrauen.

 

Dies sind schon einmal die Grundlagen dafürt, dass 50 % der Belegschaft dem Entscheider folgen.

 

Auf der Bühne stehen Entscheider häufig "unter Beschuss". Also werden auch rhetorische Mittel abverlangt, damit souverän umzugehen. Und auch auch "trennt sich die Spreu vom Weizen".

 

Sichere Entscheidungsquellen

Voraussetzung für die professionelle Erfüllung der Rolle des Entscheiders sind sichere Informations- und damit Entscheidungsquellen.

 

Hierzu werden weitblickende Analysten und Strategen benötigt, die breitbandig über den Tellerrand des Systems schauen, Strategien entwerfen, Nachhaltigkeit im Blick haben und höchste Transparenz schaffen können.

 

Diese erstellen visualisierte und eindeutige Entscheidungsvorlagen und Argumentationsketten für die Entscheider.

Vertrauen führt

Voraussetzung für eine solche sichere und synergetische Zusammenarbeit von Entscheidern und Analysten ist absolutes Vertrauen.

 

Der Entscheider muss sich auf die Professionalität der Analysten verlassen können und auf deren Fähigkeiten, Transparenz zu schaffen.

 

Der Analyst will sichergehen, dass ihm der Entscheider zuhört, sich Rat einholt und diesen schützt.



Leitung

Ein moderener Leitstand ermöglicht die Tansparente Navigation im Unternehmen und in der Organisation ebenso wie in einem Containerschiff auf dem Ozean.

 

Die Rolle des 1. Offiziers übernimmt im Unternehmen der Multiprojektmanager [MPM]. Er schafft Transparenz über alle wichtigen Aspekte und stellt diese - auch wieder einfach, transparent und eindeutig - im Leitstand dar.

 

Der Entscheider wird im Leitstand sofort erkennen, wo das Unternehmen steht und wohin er die Reise lenken sollte.

 

Steuerung

Steuerungsanweisungen übergibt er in seiner Rolle als Kapitän - auch hier wieder ananlog - dem 1. Offizier, also dem MPM.

 

Der MPM wird die Anweisungen auf Basis der obigen Entscheidungsvorlagen operativ umsetzen und die Ergebnisse jeder Steuerungsmaßnahme im Leitstand visualisieren.

 

So wird der Entscheider das Unternehmen auch sicher und bestimmt durch Untiefen und Stürme von Wirtschaft und Verwaltung navigieren können.

Führung

Führung ist mit eines der heikelsten Themen in der Unternehmenswelt. Kaum jemand versteht es, wirklich zu führen, da es nur wenige gibt, die Führung intuitiv beherrschen und es ansonsten sehr viel Mühe, Arbeit und Zeit kostet, sie zu erlernen.

 

Der Executive hat dabei einen klaren Nachteil: Zeit gibt es nicht!

  • Damit wird der Entscheider von Führung entbunden.
  • Der Entscheider braucht nicht zu führen.

Hier ist wieder der professionelle MPM, also ein Gesunder Erwachsener 1. Offizier, gefordert, die klaren Anweisungen motivierend in die Operative zu führen.



Warum keine Welt, in der Entscheiden zur Leidenschaft wird?