Meister der Vier Elemente

Erdbändigen  -  Feuerbändigen  -  Wasserbändigen  -  Luftbändigen

Analysieren können  -  Führen können  -  Umsetzen können  -  Nachhaltigkeit sicherstellen können



Grundbedürfnis

geführtes herzliches Fragestellen

Achtsamkeit ist erlernt worden, in sich selbst und im Gegenüber, gleich, ob Einzelperson, homogene oder heterogene Gruppe:

  • Emotionen zu erkennen
  • Emotionen zu deuten
  • Grundbedürfnisse zu wissen
  • Nicht erfüllte Grundbedürnisse zu erkennen
  • Fragen zu stellen, zu
    • Emotionen
    • Grundbedürfnissen
    • Bedürfnissen/ Wünschen.

Die hierfür notwenige Fähigkeit ist erlernt worden:

  • Empathiefähigkeit
  • Herzlichkeit
  • Offenheit.

Auf diese Weise kann man jedes Gegenüber - so auch die eigenen inneren Anteile - unvoreingenommen "in den Arm nehmen" und ihnen zuhören.

 

Emotionen, Bedürfnisse und Wünsche dürfen und sollen auch offen benannt und sichtbar gemacht werden. Es gibt keine Wertung, gleich, was man hört:

  • keine Abneigung
  • keine Zuneigung
  • nur Akzeptanz des Vorhandenseins
  • Dank für
    • Offenheit
    • Mut und
    • Kooperationsbereitschaft.

Fähigkeiten

geführte ernste Lösungsfindung

Mit Hilfe der Empathie Wünsche und Bedürfnisse sichtbar und greifbar gemacht zu haben leitet den zweiten Schritt ein:

  • Gemeinsam Lösungen zu finden.

Hierzu gehört das pro-aktive:

  • Außensystem
    • Aufzeigen des Rahmens
    • Aufzeigen pragmatischer Grenzen
    • Machbarkeitsgrenzen aufzeigen
  • Innensystem
    • Ziele des Systems aufzeigen
    • Meilensteine zeigen
    • Risiken aufzeigen
    • den Weg genau erklären
  • Element
    • Ziele des Gegenübers erfragen
    • Ziele des Gegenübers aufstellen
    • Ziele des Gegenübers wiederholen
    • Ziele des Gegenübers reflektieren
  • Gesamtsystem
    • Ziele synchronisieren
    • Ziele in einen Einklang bringen
    • Meta-Ziele entstehen
    • Meta-Ziele hinterfragen
      • passen sie für mich
      • passen sie dem Gegenüber
    • SMART sicherstellen
    • Abkommen schließen
    • Nachhaltigkeit sichern

 

 

 

Gesund Erwachsen

Führung: Herzlicher pragmatischer Ernst

Man halt als Gesunder Erwachsener Mensch also die Fähigkeit, die vier Elemente in sich und in anderen "zu bekerrschen".

 

Im KeieiDo, so wie auch im ZEN und schon im Daoismus, sind weitere Begriffe hierfür:

  • Marionettenspieler
  • Gastgeber.

Es geht dabei um:

  • Kontrolle über die dysfunktionalen evolutionären, instinkthaften Grundbedürfnisse und Emotionen
  • Stattdessen gezielter Einsatz der passgenauen und lösungsorientierten funktionalen Strategien in der richtigen Reihenfolge.

Dabei geht die Meisterschaft einen Schritt weiter als nur das elementspezifische Bändigen:

 

Die zirkulären Fähigkeiten, die jeweils drei funktionalen Strategien in der richtigen, funktionalen Reihenfolge abzuwickeln reicht nicht mehr aus.

 

Stattdessen müssen die drei Strategien aller Elementebenen miteinander synchron gekoppelt werden. Damit sind die drei Schritte immer:

  1. introvertierte Strategie (lösen)
  2. extrovertierte Strategie (einfordern)
  3. regulierte Strategie (Nachhaltigkeit)

Im KeieiDo nennt man dies ganz offen:

  • Meister der Elemente
  • beherrscht werden
    • Erde  (Angst, Individuum)
    • Feuer  (Wut, Gruppe)
    • Wasser (Hysterie, Team, Projekt)
    • Luft (Verwirrung, System)