Gesunde Erwachsene Kultur



Gesunder Erwachsener Anteil

Der Gesunde Erwachsene Anteil hat - neben dem Mentor/ der Mentorin - wohl mit die größte Bedeutung im KeieiDo.

 

Was ihn auszeichnet ist die Überwindung des Kranken Kindes. Überwunden wurden:

  • Angst
  • Ekel
  • Wut
  • Trotz
  • Zerstörungsdrang.

All dies sind Symptome menschlicher Unreife. Leider findet man sie in verantwortungsbehafteten Positionen besonders oft.

 

Dies liegt jedoch meist gar nicht nur daran, dass Führungskräfte, Leiter und Vorstände besonders anfällig sind, sondern dass:

  • Macht 
  • Status
  • Titel
  • Geld

zum archetypisch Primitiven verführen und sich Menschen generell damit schwertun, sie selbst zu bleiben und nicht zu entarten.

Krankes Kind überwinden

Meist sind es Traumata der Kindheit, die Menschen treiben zu:

  • Soziopathie
  • Psychopathie
  • Manipulation
  • Lügen
  • Betrug
  • Korruption
  • Bestechung
  • Unterwerfung und
  • Vernichtung.

All dies sind dysfunktionale Verhaltensmuster des Systems, die vor allem auf Traumata in den Altersstufen 1 - 9 zurück zu führen sind.

 

Um den Symptomen ihrer Traumata zu entkommen, wählen viele Menschen den hierarchischen Weg nach oben. Entsprechend dysfunktional und Krankhaft Kindlich läuft es dort ab.

 

Doch für ein Unternehmen ist dies fatal wie für die Familie und den betroffenen Mensch selbst. Allein in Deutschland hat laut Statistik 1/3 der Mitarbeiter aufgrund dysfunktionalen Verhaltens ihrer direkten Führungskräfte innerlich gekündigt.

Seminarbeispiele

  • Aktives Zuhören
  • Coaching
  • Führung
  • Führungskraft als Coach
  • Gesund Erwachsen
  • Gewaltfreie Kommunikation
  • Mediation
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Profiling
  • Schwierige Mitarbeiter
  • Schwierige Vorgesetzte
  • Supervision
  • Systemische Psychologie
  • Transaktionsanalyse
  • Umgang mit Krankheit