Wahres Management

FukanKeieiGi

Die wahre Lehre



Mond

Ursprüngliches Selbst

Der Mond ist der innere Orientierungspunkt, der für alle Menschen derselbe ist:

 

Er steht für das ursprüngliche Selbst.

Reflexion

Reflexion lässt Selbst erahnen

Direkt ist das ursprüngliche Selbst nicht beobachtbar - sondern nur über die Reflexion des eigenen Handelns.

 

Die Reflexion des Mondes im Wasser entspricht zeigt den indirekten Weg zum Selbst, das gefunden werden will.

Wasser

Der Verwirrte Geist

Doch sind es Emotionen und Gedanken, innere Stürme und Nebel, die die Oberfläche des Wassers aufwühlen und das Wasser trüben.

 

Sie entstehen aus Anhaftung und Ablehnung.

 

Sowohl das Erkennen des Selbst in der Reflexion, als auch das Finden des eigenen Wesens hinter der Wasseroberfläche - im Wasser selbst - werden verhindert.

Weg

Weg zu Wesen und Selbst

Erst die Beruhigung der inneren Wetter wird das Tiefe erkennen lassen:

  1. erst einmal das eigene Wesen, in seiner Wesensnatur
  2. dann das ursprüngliche Selbst, untrennbar verwoben mit dem eigenen Wesen.

Hierzu müssen Anhaftung und Abneigung - also das EGO - überwunden werden.