Claim-Portfolio

Strukturell identisch mit dem Risiko-Portfolio



Komplexität um jeden Preis vermeiden

Die Hauptursache für das Scheitern von Management-Disziplinen ist eine zu hohe - und damit nicht mehr händelbare - Komplexität.

 

Einfachheit, auch das Vermeiden von Redundanzen, schaffen nicht nur einfache, transparente Prozesse. Reduziert werden auch die Kosten, die einhergenen. Damit wird die Implementierungswahrscheinlichkeit derart wichtiger Disziplinen gleichzeitig stark erhöht.

 

Gleiches Portfolio

Es wird für das Claiming dasselbe Portfolio verwendet, wie für das Risikomanagement.

 

Es gibt aber auch Unterschiede:

  • Im Claim-Management können Risiken hinzukommen, die im Risikomanagement nicht beachtet wurden. Hierzu gehört zum Beispiel der eingangs betrachtete Ausfall eines Projektleiters.
  • Es gibt aber auch Risiken, die nicht als Claim festgesteckt werden. Ein fast triviales Beispiel ist der Monsunregen. Sehr wohl werden jedoch die Folgerisiken betrachet werden müssen:
    • wer schützt die Bauarbeiter
    • wer trägt notfalls Personenschaden
    • wer brieft die Arbeiter
    • gibt es einen Arbeitsschutzbeauftragten
    • ...