Claim-Management im Projekt



Projektphasen

Vorprojekt

Links sind typische Projektphasen dargestellt. Hierauf beziehend sind Claim-Aktivitäten phasenbezogen:

 

Phase 2

  • Identifikation und Abschätzung von Claim-Risiken

 

Phase 3

  • Abwarten der Konzepterstellung
  • Identifikation weiterer Claims
  • Claim-Zuordnung zu Partnern
  • Entwicklung von Maßnahmen für potenzielle Claims
  • Erstellung einer Claim-Liste (Datenbank-Ekstrakt)

Phase 4

  • Einplanung von Claim-Maßnahmen.
  • Einplanung des Claim-Manangers als Ressouce, falls diese im Projektplan erscheinen soll.
  • Untersuchung des Projektplans nach weiteren Claim-Potenzialen.
  • Claim-Arbeitspakete in den Projektplan integrieren (wie Checkliste)

Vertragslesung

  • Auf dem Projektplan aus Phase 4 ergibt sich bestenfalls der Projektvertrag
  • Dieser sollte mit allen Beteiligten gemeinsam verlesen werden.
  • Alle Parteien achten dabei auf Claim-Potenziale und sprechen gemeinsam darüber
  • Wichig: viel Zeit einplanen und nicht sparen!

 

Hauptprojekt

Phase 5

  • Information aller Beteiligten über Claims, vor allem Top-Claims
  • Hinweis auf Sorgfaltpflicht
  • Initiierung eines Claim-Berichtswesens: Es ist nachhaltiger, Probleme pro-aktiv ansprechen zu lassen, als Kontrolle auszuüben.

Phase 6

  • Claims, im Risikohandbuch oder Claim-Handbuch, pro-aktiv verfolgen.
  • Mitarbeiter und Projektleiter auf Claim-Risiken aktiv hinweisen
  • Claim-Checkliste aus dem Projektplan abhaken

Phase 7

  • Claim-Meldungen ermöglichen (auch anonym)
  • Claims beobachten
  • Gesichtete und eingetretene Claims identifizieren
  • In diesen Fällen Durchführung von Claim-Workshops
  • Angemessene Kommunikation von Claims
  • Angemessene Lösung von Claims
  • Pflegen der Claim-(Risiko-)datenbank
  • Claim-Controlling
  • Claim-Berichtswesen

Ausklang

Phase 10

  • Schadenersatzklangen abwickeln
  • Schadenersatzansprüche begleichen
  • Schadenersatzansprüche in Rechnung stellen

Phase 12

  • Claim-Prozesse "unter die Lupe nehmen" und Optimierungspotenziale herausarbeiten.

 

KVP

Auch Claim-Management, das idealer Weise in Form einer Plattform oder einer Teilplattform der Risikomanagement-Plattform abgebildet wird, muss auch regelmäßig analysiert und optimiert werden.

 

Dabei geht um ein stimmiges Einpassen in das organisatorische Gesamtsystem.